Hier noch mehr News zur Lage an der Grenze, die es schon so lange nicht mehr gibt. Haha, diesmal ist Bouillon jedenfalls unschuldig…

https://www.republicain-lorrain.fr/sante/2021/02/28/des-tests-de-moins-de-48-h-pour-eviter-une-fermeture-des-frontieres

Gefühl der Ablehnung durch die französischen Grenzarbeiter

Ab Dienstag muss jeder, der nach Deutschland einreist, innerhalb von 48 Stunden eine „Erklärung“ und einen negativen PCR- oder Antigentest vorlegen. „Durch unsere Arbeit konnten wir zwei Zugeständnisse erreichen: einen Test innerhalb von 48 Stunden statt der ursprünglich angedachten 24 Stunden und die Möglichkeit eines Antigentests.

Die von Deutschland auferlegte Verpflichtung ist das kleinere Übel, weil sie eine Wiederholung des traumatischen Szenarios der Grenzschließungen des letzten Jahres vermeiden wird. »

Nicole Trisse ist sich der Tragweite einer solchen Maßnahme in Grenzgebieten durchaus bewusst, „aber wir müssen die Zirkulation und Verbreitung von Varianten verhindern“. Sie erkennt auch die starke Belastung für die 20.000 angestellten Grenzgänger im Saarland und in Rheinland-Pfalz an. „Es laufen Verhandlungen, um sie zu erhalten, aber bis auf Weiteres ist die von Berlin auferlegte Verpflichtung einseitig. Die französischen und deutschen Behörden arbeiten noch bis Montag an den Durchführungsbestimmungen, um praktische und für alle akzeptable Lösungen zu finden. »

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: