Tag 5: Kaum neues aus der Anstalt

Heute morgen war der Plan, im Bett rumzulungern und erst später in der Caféteria zu frühstücken. Aber wie es mit den Plänen so ist und wie Brecht es schön auf den Punkt brachte:

Wobei mein Plan eher nix mit klug als vielmehr mit faul zu tun hatte. Jedenfalls war die Caféteria geschlossen. Am Wochenende öffnet sie erst um 12.30 Uhr. Also kein Windbeutel und kein Milchkaffee 😭😭😭. Glücklicherweise konnte ich die ganz große Katastrophe abwenden und habe wenigstens nun den rettenden Kaffeeautomaten gefunden. Und das dank des Informationspools am Raucherpavillon. Sollte dieses also meine erste Lektion sein? Und was genau bedeutet sie?

Ps: Hier noch n’ spezieller Song für Onkel Willi, Zinnia und mich. Peter Licht ist einfach ein bisschen böse. https://m.youtube.com/watch?v=Uwyan193tYg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: