Am siebten Tag startet der Therapieplan

Und der Plan orientiert sich – wie könnte es anders sein – an Brecht…sowie ich natürlich auch. Die mir zugewiesene Therapeutin ist schon mal leider in Quarantäne und ansonsten sorgt Ostern für ziemlich große Lücken im Plan für die Karwoche. Aber ok. Ich freue mich auf die Physiosachen. Bin am Ende bestimmt oberrelaxed und nix mehr wird mich aus der Ruhe bringen können. Gut, dass ich jetzt das Akku vom Ebike hier habe. Dankeschön 🙏 Außerdem hat der Osterhase meine sehnlichen Bitten erhört und mir gestern ein Survivalgeschenk mitgebracht. Sogar an Marzipan hatte er gedacht. ☘️🐇

Da ich jetzt fast täglich bei Oranna vorbeikomme, hat mich ihre Geschichte näher interessiert: https://www.heiligenlexikon.de/BiographienO/Oranna.html

Oranna mit Ohr in der Hand

Und donnerlitschen, (ich bin ja ein bisschen abergläubisch, muss ich gestehen und da kann ich auch nix dran drehen), Orannas Gedenktag is just an meinem Geburtstag. Also vielleicht teilt sie auch mein Horoskop- das mit der doppelten Jungfrau, nämlich Jungfrau mit Aszendent Jungfrau. Da könnte man denken, das sind die strukturiertesten Menschen unter der Sonne. Wahrscheinlich habe ich aber so Planeten irgendwo stehen, wo sie besser nicht stünden 🌛🌞. Jedenfalls so oder so, ich werde jetzt mal Orannas Schicksal eruieren. Bisher weiß ich nur, dass sie ne irische Prinzessin war, wahrscheinlich die Schwester vom Wendelin, der die St.Wendeler missionierte. Als die beiden von weither kamen, lebten hier noch lauter Heidenkinder. Soviel heute dazu.

Apropos Jungfrau mit Aszendent Jungfrau, das könnt ihr voll abhaken. Ich habe es geschafft, in einem fast leeren Plan zwei Termine zu verwechseln. Und das nachdem ich dem Psycho von meinen Bedenken berichtete, eine ADS Kandidatin zu sein, was er mir unbedingt ausreden wollte . Seine Haltung ist eher ressourcenorientiert und labeln kann er nicht so ab. Das findet er wenig hilfreich. Ich habe jedoch hinterher den unwiderlegbaren Beweis erbracht, dass so ein Test vielleicht doch angebracht sein könnte. Unn nu? Nützt ja nix, wie Onkel Willi einwerfen würde. Is eigentlich egal, wie man das dann nennt. Ich bekomme halt nur immer Streß damit. Ist echt nicht hilfreich für ein entspanntes Leben. Kein Plan, keine To do Liste, weder Kalender noch Cellphoneeintrag retten mich. Wenn es nicht sein soll finde ich Mittel und Wege. Nee Quatsch, nicht ich, das ist das unbarmherzige Schicksal!

Aber es riecht doch bzw. riecht schon ganz schön stark nach Fehlleistungen, die sich näher anzuschauen lohnenswert sein könnte. Jedenfalls ist das nicht mehr ganz knuschper und mit dem IQ oder dem Alter hat es auch nix zu tun. Ich habe beschlossen, mich nicht über mich zu ärgern. Stattdessen verfolge ich jetzt mein Fotoprojekt, das gestern Gestalt annahm und statte dem Märchenwald einen Besuch ab. Verblüffend ist es aber schon wie ich das immer so sauber hinkriege, dazustehen wie Columbo. Und der kriegt ja immerhin wenigstens noch seine Fälle gelöst und muss nicht in ne Reha!

Vielleicht sollte ich „das Columboprinzip“ erfinden, mir patentieren lassen und einfach sehr reich werden. Dann eine wohltätige Stiftung gründen und mich als Geschätsführerin einstellen u. z. mit drei Chefinnensekretärinnen. Abwechselnd würde sie mir morgens immer Schlabberkaffee mit Milch und ein Croissant bringen. Und das Problem mit meiner Zukunftsperspektive wäre – schwupps – gelöst.

ps: es fällt mir gerade doch sehr schwer, mir nicht selbst völlig auf den Senkel zu gehen. Was euch hier geschildert wird ist „deconstruction in progres“; Ich wollte eben meinen Geldbeutel aus dem Tresor nehmen, damit ich nach der Anwendung nicht mehr zurück muss und ehh, natürlich hatte ich die Zahlenkombination von gestern auf heute vergessen. Ich hatte sie mir nicht notiert, weil sie mir gestern noch idiotensicher schien . Sie ist mir deswegen auch glücklicherweise nach mehreren Fehlversuchen, die negative Auswirkungen auf meinen Adrenalinhaushalt hatten, nochmal eingefallen. Aber ich könnte da gerne drauf verzichten. Wenn jemand also einen Tipp hat..,Immer gerne

Naja, 🤖 Marvin, der depressive Roboter hat mich erstmal getröstet. Der hat wirklich Probleme; also dann, alles in die richtige Relation setzen is das Gebot der Stunde! Lektion 2 möglicherweise?

Ooooooh nee, Vera F. Birkenbihl hat mir das Columboprinzip geklaut (wahrscheinlich in einer Zeitschleife). https://brainmanagement-akademie.com/2020/01/06/lernen-sie-durch-imitation-columbo-effekt/. und hier sogar noch einer: https://www.conradgiller.de/columbos-regeln/die-regeln/. Wie überaus fies…das hätte meine Rettung sein können. 😒😞😔😟😕😩😭

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: