Über

Grenzen überwinden

Wir waren 5 GrenzgängerInnen, die berichtet haben, wie es ist, in der Zeit von Corona hier in SaarLorLux zu leben. Jetzt bin ich übrig geblieben und schreibe zu dem, was mir einfällt und mich beschäftigt.

Meldet euch aber gerne, wenn ihr Einfälle und Geschichten habt für dieses Thema. Vielleicht versteht man sich dann bald wieder besser hier in der Grenzregion, hüben und drüben.

Über diese Emailadresse könnt ihr mich kontaktieren:

singridbo@web.de

%d Bloggern gefällt das: